Handreichung zum Planspiel

Planspiel „LGBTI-Rechte in der EU – Verhandlungssache?“

Dieses Planspiel bietet in der Schule und darüber hinaus auch in der offenen Kinder- und Jugendarbeit eine intensive und gleichzeitig spielerische Auseinandersetzung mit den Themenfeldern Diskriminierung, Antidiskriminierungspolitik und Rechten von LGBTI und ermöglicht einen Einblick in internationale Politik.

Es ist für Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren konzipiert und auf eine Dauer von 4-6 Zeitstunden angelegt. Als Rahmen des Planspiels dienen Verhandlungen auf europäischer Ebene. Durch die internationalen Akteur_innen soll ein Vergleich der Situation von LGBTI in Deutschland mit anderen Ländern ermöglicht werden. Die Jugendlichen erhalten einen Anreiz, sich mit der rechtlichen Situation von LGBTI im internationalen Vergleich auseinander zu setzen. Die Simulation ist auf der Ebene des Europarats angesiedelt und an den Rahmenlehrplan Politik angelehnt.

Das Planspiel ist so erstellt worden, dass es relativ einfach in den Unterricht integriert werden kann. Es gibt insgesamt drei Bausteine, ein Bingo-Spiel, das Kartenspiel LGBTI-Supertrumpf, sowie das Szenario zum Planspiel. Die ersten beiden Methoden könnten auch unabhängig von dem Planspiel gespielt werden, sie bieten einen spielerischen Einstieg. Zur visuellen Unterstützung des Bingos und des Planspiels wurde zusätzlich eine Präsentation erstellt.

Das Material ist nur als Download erhältlich!

Handreichung für Lehrkräfte und Pädagog_innen (42 Seiten)

  1. Einordnung in den Rahmenlehrplan
  2. Beschreibung der einzelnen Methoden
  3. Ausführliche Beschreibung der Methode
  4. Planspiel Exemplarischer Ablaufplan
  5. Informationen zu Trans- und Intergeschlechtlichkeit
  6. Glossar zu LGBTI Themen

Planspiel Materialien:

  1. Szenario (5 Seiten)
  2. Rollenprofile (61 Seiten)
  3. Tischschaufsteller (11 Seiten)
  4. Namensschilder (5 Seiten)
  5. Arbeitsblätter (2 Seiten)

Weitere Lernmodule:

  1. LGBTI- und EU-Bingo Einführung (2 Seiten)
  2. LGBTI-Supertrumpf (5 Seiten)
  3. Präsentation (40 Folien)
  4. Arbeitsblätter (2 Seiten)