----------------eine andere Kategorie

Digitaler Queerer Erst-Beratungs-Koffer für die Hilfen zur Erziehung (Oktober 2021)

Die digitale Plattform „Queerer Erst-Beratungs-Koffer“ ist ein Unterstützungstool für den Bereich der Hilfen zur Erziehung. Es bietet Fachkräften der öffentlichen und freien Jugendhilfe niedrigschwellig und strukturiert Basisinformationen zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Auch Pädagog*innen aus dem schulischen Bereich finden hilfreiche Informationen auf der Plattform, z. B. Anregungen zur Beratung von queeren Jugendlichen, Forschungsergebnisse zu ihren Lebenslagen oder Materialempfehlungen.

Erstmals liegt bundesweit mit dem digitalen Queeren Erst-Beratungs-Koffer eine virtuelle Anlaufstelle für pädagogische Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe vor, die im Bereich der Hilfen zur Erziehung mit queeren Kindern, Jugendlichen und ihren Angehörigen arbeiten. Der Queere Erst-Beratungs-Koffer enthält umfangreiche Informationen, hilfreiche Tools und weiterführende Handlungsempfehlungen. Mit einem animierten Videoclip auf der Startseite wird veranschaulicht, wie eine queersensible Haltung bei Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe aussehen kann. Über eine Adressverzeichnis sind Unterstützungsangebote von queersensibel arbeitenden Trägern der Kinder- und Jugendhilfe aus Berlin und Brandenburg für Fachkräfte leicht abrufbar.

Den Queeren Erst-Beratungs-Koffer entwickelten als gemeinsames Kooperationsprojekt:

  • Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin Brandenburg (SFBB)
  • Brandenburger Fachstelle für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt des Landesverbands AndersARTiG e. V.
  • queerformat e. V., Fachstelle Queere Bildung, Berlin
  • gleich & gleich e. V., Berlin
  • Trialog Jugendhilfe gGmbH, Berlin
  • Regenbogenfamilien e.V. Brandenburg/ LSVD Berlin-Brandenburg
  • „Netzwerk HzE Queer“ Berlin/Brandenburg

Der Queere Erst-Beratungs-Koffer ist erreichbar unter dem Link:

queerer-beratungskoffer.de

Digitaler Queerer Erst-Beratungs-Koffer für die Hilfen zur Erziehung (Oktober 2021)

Die digitale Plattform „Queerer Erst-Beratungs-Koffer“ ist ein Unterstützungstool für den Bereich der Hilfen zur Erziehung. Es bietet Fachkräften der öffentlichen und freien Jugendhilfe niedrigschwellig und strukturiert Basisinformationen zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt.

Erstmals liegt bundesweit mit dem digitalen Queeren Erst-Beratungs-Koffer eine virtuelle Anlaufstelle für pädagogische Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe vor, die im Bereich der Hilfen zur Erziehung mit queeren Kindern, Jugendlichen und ihren Angehörigen arbeiten. Der Queere Erst-Beratungs-Koffer enthält umfangreiche Informationen, hilfreiche Tools und weiterführende Handlungsempfehlungen. Mit einem animierten Videoclip auf der Startseite wird veranschaulicht, wie eine queersensible Haltung bei Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe aussehen kann. Über eine Adressverzeichnis sind Unterstützungsangebote von queersensibel arbeitenden Trägern der Kinder- und Jugendhilfe aus Berlin und Brandenburg für Fachkräfte leicht abrufbar.

Den Queeren Erst-Beratungs-Koffer entwickelten als gemeinsames Kooperationsprojekt:

  • Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin Brandenburg (SFBB)
  • Brandenburger Fachstelle für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt des Landesverbands AndersARTiG e. V.
  • queerformat e. V., Fachstelle Queere Bildung, Berlin
  • gleich & gleich e. V., Berlin
  • Trialog Jugendhilfe gGmbH, Berlin
  • Regenbogenfamilien e.V. Brandenburg/ LSVD Berlin-Brandenburg
  • „Netzwerk HzE Queer“ Berlin/Brandenburg

Der Queere Erst-Beratungs-Koffer ist erreichbar unter dem Link:

queerer-beratungskoffer.de

Julian ist eine Meerjungfrau – Pädagogisches Begleitmaterial zum Bilderbuch (April 2021)

Diese Handreichung unterstützt pädagogische Fachkräfte und Teams in der Kita und Vorschule dabei, ihre Pädagogik genderbewusst und rassismuskritisch zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Anknüpfend an das Bilderbuch „Julian ist eine Meerjungfrau“  bietet die Handreichung zudem konkrete Handlungsoptionen, Gesprächsangebote, Spiele und Kopiervorlagen, um mit Kita-Kindern ins Gespräch über Vielfalt, Verschiedenheit und Vorurteile zu kommen.
Im ersten Teil der Handreichung finden Sie Impulse, die der Wissenserweiterung und Reflexion der eigenen pädagogischen Haltung in Bezug auf Diskriminierung, Geschlechtervielfalt und Rassismus dienen.
Im zweiten Teil erwarten Sie Ideen für den Einsatz des Buches in Ihrem pädagogischen Alltag mit Kindern im Alter von 4-6 Jahren.

Lesefassung des Begleitmaterials zu Julian ist eine Meerjungfrau

Die Printfassung kann innerhalb Berlins bestellt werden unter: verwaltung[at]queerformat.de

Illustrationen:
Copyright ©2018 Jessica Love | JULIAN IS A MERMAID by Jessica Love |
Reproduced by permission of Walker Books Ltd., London S11 5HJ | www.walker.co.uk

„Queer-inklusives pädagogisches Handeln“ (Januar 2021)

– Eine Praxishilfe für Jugendeinrichtungen

Die Praxishilfe unterstützt pädagogische Fachkräfte aus der Jugendarbeit darin, ihre Arbeit in Jugendeinrichtungen inklusiv zu gestalten und das aktuelle Thema Geschlechtervielfalt aufzugreifen.

Queerformat – seit 2019 Fachstelle Queere Bildung des Landes Berlin – und das Sozialpädagogische Fortbildungsinstitut Berlin Brandenburg (SFBB) haben die neue Praxishilfe „Queer-inklusives pädagogisches Handeln: Eine Praxishilfe für Jugendeinrichtungen“ herausgegeben. Die Broschüre wurde von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie im Rahmen der Initiative „Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“ (IGSV) gefördert.

mehr …

Hier steht die Handreichung zum Download zur Verfügung:

Lesefassung

Druckfassung

„Hurra es ist ein… Kind! – Geschlechtervielfalt ist (k)ein neues Thema“ (September 2019)

– Informationen für Eltern (und pädagogische Fachkräfte)

Zum Weltkindertag 2019 hat die Diakonie Deutschland die Broschüre „Hurra, es ist ein… Kind! – Geschlechtervielfalt ist (k)ein neues Thema“ vorgelegt, die in Kooperation mit der Fachstelle Queere Bildung Queerformat und der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder e.V (BETA) herausgegeben wird. Diese Broschüre erklärt, leicht verständlich, warum es in Deutschland neuerdings 3 Geschlechtseinträge gibt, was es mit dem Thema Geschlechtervielfalt auf sich hat und warum das auch für Kitas eine Rolle spielt. Als Zielgruppe werden Eltern von Kita-Kindern angesprochen. Implizit sind pädagogische Fachkräfte eine weitere Zielgruppe. Sie werden diese Informationen ebenfalls lesen und an die Eltern weiterreichen.

Sie können die Broschüre hier herunterladen oder kostenlos bestellen bei:
Arah Ecke
Diakonie Deutschland
Zentrum Engagement Demokratie und Zivilgesellschaft
Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin

Elternbroschüre „Mein Kind ist das Beste was mir je passiert ist!“ (2011)

Eltern und Verwandte erzählen Familiengeschichten über das Coming-out ihrer lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Kinder

In 21 Familiengeschichten kommen Eltern und Verwandte – ob Mutter, Vater, Großmutter oder Schwester – mit sehr unterschiedlichen Perspektiven zu Wort. Sie leben in Großstädten wie Berlin, Frankfurt, Dresden oder Bern, in kleinen Städten oder auf dem Land. Sie sind zwischen 32 und 74 Jahre alt und arbeiten als Beraterin, Reinigungskraft oder Krankenschwester. Sie haben ihre kulturellen Wurzeln in West- und Ostdeutschland, Chile, Tunesien, Russland, der Türkei oder der Schweiz, sind geprägt von unterschiedlichen religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen und erzählen von einem Leben ohne oder mit einer Behinderung.

Elternbroschüre in deutscher Sprache zum Download
Elternbroschüre in türkischer Sprache zum Download
Elternbroschüre in russischer Sprache zum Download
Elternbroschüre in arabischer Sprache zum Download