Stephanie Nordt

Diplom-Sozialpädagogin mit staatlicher Anerkennung, Bildungsreferentin, Gendertrainerin und Diversity-Trainerin

Member der Global Alliance For LGBT Education (GALE)

Berufserfahrung in queerer Bildung seit 1999

Zusatzqualifikation:

Postgraduales berufsqualifizierendes Zusatzstudium Gender-Kompetenz (Diploma Supplement, Freie Universität Berlin 2005)

Weiterbildung zur Multiplikatorin für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung (ISTA - Institut für den Situationsansatz, Fachstelle Kinderwelten 2014-2016)

 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Fortbildungskonzeption, Beratung und Materialentwicklung für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe
  • Antidiskriminierung und Menschenrechtsbildung
  • Lebensformenpädagogik, Pädagogik der Vielfalt und Diversity Education
  • Inklusionspädagogik
  • Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
  • Geschlechtsbewusste Pädagogik
  • Frauen- und Geschlechterforschung
  • Regenbogenfamilien
  • Implementierung von Gender Mainstreaming und Managing Diversity

Berufserfahrung:

  • seit 1999 Referentin für Erwachsenenbildung bei KomBi
  • Telefonberatung bei der BIG-Hotline (Berliner Interventionsprojekt gegen häusliche Gewalt)
  • Beratung und Krisenintervention bei LARA - Krisen- und Beratungszentrum für vergewaltigte Frauen
  • Sozialpädagogische Einzelfallhilfe
  • Integrative Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (mit und ohne Behinderungen)

Kontakt: info[at]kombi-berlin.de

     

Thomas Kugler

Diplom-Sozialpädagoge mit staatlicher Anerkennung, Bildungsreferent, Gendertrainer, Diversity-Trainer

Member der Global Alliance For LGBT Education (GALE)

Berufserfahrung in queerer Bildung seit 1990

Zusatzqualifikation:

Weiterbildung zum Gendertrainer (GenderForum Berlin, 2002), Ausbildung zum Diversity-Trainer (CEJI - Europäisches Jüdisches Informationszentrum, Brüssel und NICEM - Nordirischer Rat für ethnische Minderheiten, Belfast, 2003)

 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Fortbildungskonzeption, Beratung und Materialentwicklung für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe
  • Diversity Education, Menschenrechtsbildung und Inklusionspädagogik
  • Lebensformenpädagogik und Pädagogik der Vielfalt
  • Geschlechterbewusste Pädagogik / Genderpädagogik
  • Interkulturelle Pädagogik und Sexualpädagogik
  • Antidiskriminierung, Gender Mainstreaming und Managing Diversity
  • Sexuelle Identität in Judentum, Christentum und Islam
  • Internationaler Diskriminierungsschutz von Geschlechtsmerkmalen, Geschlechtsidentität, Geschlechtsausdruck und sexueller Orientierung

Berufserfahrung:

  • seit 1993 Referent für Erwachsenenbildung bei KomBi
  • Referat für gleichgeschlechtliche Lebensweisen des Berliner Senats: Konzeptionelle Arbeit, internationale Vernetzung (Organisation von zwei Fachtungen) und Öffentlichkeitsarbeit
  • COC Amsterdam: Queere Bildungsarbeit mit Schüler_innen, Beratung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin und Heilpädagogisches Therapeutikum Berlin: Integrationsarbeit mit Kindern und Erwachsenen

Kontakt: info[at]kombi-berlin.de


Tomek Ziel

Projektassistenz, Bürofachkraft mit IHK Abschluss

Erfahrung in queerer Projekt- und Vernetzungsarbeit seit 2008

Arbeitsschwerpunkte:

  • Veranstaltungsmanagement
  • Projektadministration
  • Haushaltssachbearbeitung
  • Buchhaltung
  • Berichtswesen
  • Recherche und Bearbeitung pädagogischer Materialien

Kontakt: assistenz[at]kombi-berlin.de

 

Stefanie Fichter

Erziehungswissenschaftlerin (M.A.), Projektleitung ABqueer e.V.

Berufserfahrung in queerer Bildung seit 2011

Zusatzqualifikation:

Fachreferentin für Rechtsextremismusprävention (Arbeit und Leben Hamburg)

Arbeitsschwerpunkte:

  • Antidiskriminierungsarbeit
  • Queere Bildung
  • Gender Theorie, Queer Theory & Queer Politics
  • Intersektionale Perspektiven
  • Sexualpädagogik

Arbeitsschwerpunkt in der Bildungsinitiative QUEERFORMAT:

  • Projektplanung
  • Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit

Berufserfahrung:

  • seit 2011 Mitarbeit bei ABqueer e.V.
  • Gleichstellungsarbeit und Gender Training

Kontakt: stefanie.fichter[at]abqueer.de

Kris Hochfeld

Bachelor in Sozialer Arbeit, Bildungsreferent_in im Honorarteam

Berufserfahrung in queerer Bildung seit 2013

Arbeitsschwerpunkte:

  • Fortbildung für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe
  • Genderpädagogik
  • Queere Bildung
  • zur Zeit Masterarbeit im Studiengang Bildungswissenschaften zur kritischen Pädagogik nach Adorno

Berufserfahrung:

  • seit 2016 Mitarbeit im Honorarteam bei Bildungsinitiative queerformat
  • Bildungsarbeit zu den Themen kritische Bildung und Erziehung, queere und geschlechtersensible Bildun
  • Staatl. anerkannte_r Erzieher_in mit Berufserfahrung v.A. in Kleinkindpädagogik und Jugendwohnheim